spiegel.de é seguro?

Considerado seguro pelo WOT

4.6
starstarstarstarhalf-star
(375 Avaliações)
Bom site
Notícia
Popular
Reivindicar este site
Pergunte à nossa comunidade
Compartilhar:
Compartilhe seus pensamentos...
starempty-star
Medíocre
starempty-star
Razoável
starempty-star
Mediano
starempty-star
Bom
starempty-star
Excelente
375 Avaliações da comunidade
Ordenar por:
Recentes
A proteção online mais confiável
Aug 4, 2015
starstarstarstarhalf-star
Хороший сайт. Рекомендую. Пользуюсь данным сайтом уже достаточно давно.
Útil
Jun 10, 2015
starstarstarstarstar
Gute Seite, gute Nachrichten, gute Sichtweise
Útil
Jun 3, 2015
starstarstarstarhalf-star
Sehr informativ! Alle aktuellen News auf einen Blick
Útil
1
May 4, 2015
I visit this site every day! It's my second newspaper.
Útil
Apr 1, 2015
starstarhalf-starempty-starempty-star
Leider ist diese Website nicht neutral. Vor allem was russische Filme betrifft. Die Beschreibung eines russischen Films war völlig blödsinnig und falsch, negative Begriffe wurden direkt mit dem Wort ,,Russisch" verknüpft. Wahrscheinlich ist diese Website zu abhängig von Sponsoren.
Útil
Mar 26, 2015
starstarstarstarstar
Guter deutscher Qualitätsjournalismus!
Útil
1
Mar 26, 2015
starstarstarstarstar
Spiegel Online macht einen guten Job. Kündigen aber eine Neuorientierung an. Bin gespannt, was kommt.
Útil
Mar 24, 2015
starstarstarhalf-starempty-star
Früher war der Spiegel Online (SPON) wirklich besser. Das Niveau nimmt genauso wie die Textlänge der einzelnen Artikel ab. Warscheinlich sollen so die Kosten minimiert werden. Häufig wird nicht wirklich gründlich recherchiert.
Útil
Mar 24, 2015
starstarstarstarstar
Das Gelaber über die "Lügenpresse" nervt mich. Spiegel Online liefert gut recherchierte Beiträge und lässt auch Stimmen zu Wort kommen, die sich vielleicht nicht unbedingt mit dem eigentlichen Readktions-Kanon vertragen. Siehe Fleischhauers Kolumne "Der schwarze Kanal".
Útil
5
Mar 24, 2015
starstarstarstarstar
DIE deutsche Nachrichtenseite. Hab bis jetzt kein weiteres Online-Magazin entdeckt, dass seine Inhalte so gut auf die Internet-Generation abgestimmt hat.
Útil
Mar 11, 2015
starstarempty-starempty-starempty-star
Klick-Journalismus. Manipulativ. Obrigkeitsorientiert.
Útil
Mar 2, 2015
starhalf-starempty-starempty-starempty-star
Die Inhalte von Spiegel schwanken zwischen reißerischen Lügen bis gelegentliche Wahrheit. Vier versteckte Tracker habe ich entdeckt, einer nur für Werbung. Cookies gibt es 6 beim ersten Besuch, wovon die längsten eine Haltbarkeit von einem Monat haben. Negativ sind die AGBs und die Zusatz-AGBs, sprich "Erweiterte Datenverwendung" zu betrachten. Wer sich bei Spiegel anmeldet, verliert alles und muss damit rechnen, mit Werbung zugebombt zu werden. Es gibt Rechte und Pflichten von Nutzern. Die Rechte der Nutzer werden aber ausgeschaltet, sofern ein Gewerbetreibender dies möchte. So die zusätzlichen Bestimmungen.
Útil
Mar 1, 2015
starstarstarstarstar
Die Informationen sind meist mehr als Frisch und Verlässlich.
Útil
1
Feb 3, 2015
starempty-starempty-starempty-starempty-star
A lies newspaper. Don't tell the truth.
Útil
Jan 30, 2015
starhalf-starempty-starempty-starempty-star
Mainstream Propaganda Magazine, Populism, Opinionbuilding, Emotional Manipulation etc.
Útil
Jan 13, 2015
starstarhalf-starempty-starempty-star
SpON betreibt zur Zeit regelrechte Hetze gegen Islamkritiker. Im Zusammenhang mit der Pegida-Bewegung kann man SpON inzw. fast schon ähnlichen Vorwürfe machen wie im Dritten Reich der Nazipresse. Ich bin Vielschreiber in SpON-Foren aber der Einfluss von BILD durch deren ehemaligen Chefredakteur Nikolaus Blome ist überall unverkennbar bis hin zur Zensur durch Nichtveröffentlichung redaktionskritischer Beiträge. DAS IST SEHR BITTER da SpON im Netz wohl Wortführer ist und im Bildungsbürgertumbereich Meinung beeinflussen kann, so wie BILD bei den Menschen mit geringem Bildungshintergrund. Ich würde gerne wieder Positives über SpON schreiben.
Útil
1
Jan 8, 2015
starstarstarstarhalf-star
gute nachrichtenseite, sehr aktuell, manche user-kommentatoren in den foren wirken allerdings etwas durchgeknallt ;-)
Útil
Jan 6, 2015
starempty-starempty-starempty-starempty-star
Der Spiegel ist in keinster Weise neutral. Verdreht oft Tatsachen oder verheimlicht diese. Immer wieder auffällig, sind subtile Andeutungen und Wertungen, die eine Thematik in eine dem Spiegel genehme Richtung lenken soll.
Útil
1
Dec 31, 2014
starstarstarstarstar
Immerhin besser als die "Bild".
Útil
Dec 25, 2014
starempty-starempty-starempty-starempty-star
Allein schon der Schwachsinn der in der Rubrik SPON verzapft wird- Sascha Lobo erfand eine neue Art von Nazi – den Latenznazi. Er schreibt: Es komme „mit Pegida ein neuer politischer Bürgertypus auf die Bühne – der unbewusst Rechtsextreme oder Latenznazi. Also Leute, die rechtsextreme Positionen vertreten, ohne zu wissen oder wissen zu wollen, dass sie rechtsextrem sind.“ Das ist wunderbar. So macht man sich die Nazis, über die man sich dann aufregen kann. Denn wer weiß denn nun, was ein Latenznazi ist? Vermutlich nur einer – Sascha Lobo und seine Freunde. Sie sind da, um zu richten über Gerechte und Ungerechte, die Nazis von den Guten zu scheiden und die Nazis zu richten. Man kann nur noch mit biblischen Paraphrasierungen arbeiten, um diese ungeheure Anmaßung zu begreifen: Auch wer noch nie ein Nazi war und das alles verabscheut – tief drinnen, verborgen, im Unbewußten, da ist der Betreffende eben doch ein Nazis. Es kommt ans Licht, wenn Sascha Lobo genau hinschaut. Übrigens haben so die Stalinisten Millionen von Menschen zum Tode verurteilt: Ein Klassenfeind musste gar nicht wissen, dass er einer ist; das wussten schon die Sozialisten und Kommunisten für ihn. Es war die Klasse, die da gerichtet hat oder gerichtet wurde. (Die noch immer beste Darstellung dazu: Wolfgang Leonhard; Die-Revolution-entlässt-ihre-Kinder. Leider nicht im Netz, weswegen Internet-Künstler so was wohl nicht kennen können) Aber sicherlich ist das sogar zu viel der Ehre. Bleiben wir beim “Gedankenverbrecher”, den Georg Orwell in seinem Buch 1984 vom eigenen Sohn ins Gefängnis schicken läßt. Mit dem Latenznazi wurde genau so ein Begriff geschaffen, mit dem jeder verdächtig gemacht werden kann. Es ist die moderne Form der Kollektivschuld, der man sich nie entziehen kann und die alle trifft. Damit erlebt man den zweiten Teil des Dilemmas der Trennung von Nachricht und Meinung. Sascha Lobo erhebt nicht den Anspruch, Nachrichten zu verbreiten, so weit, so gut. Aber derart absonderlich Meinung abzusondern ist eigentlich des SPIEGEL nicht würdig, der mal ein Nachrichtenmagazin sein wollte. Manchmal ist es wirklich einfach zu viel mit der Meinung, bei aller Meinungsfreiheit. Vielleicht sollte ein Internet-Aktivist mir rosa Irokesenfrisur doch besser beim Internet bleiben und von großen Themen die Finger lassen.
Útil
«
123
...
19
»

Sobre este site

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.

Confiabilidade
92
/100
Segurança da Criança
91
/100
This site uses cookies for analytics and personalised content. By continuing to browse this site, you agree to our cookies policy
Accept