Is gdl.de Safe?

Considered safe by WOT

3.3
starstarstarempty-starempty-star
(24 Reviews)
Good site
Opinions, religion, politics
Gruesome or shocking
Claim this site
Share:
Share your thoughts...
K
starempty-star
Poor
starempty-star
Fair
starempty-star
Average
starempty-star
Good
starempty-star
Excellent
24 Reviews by the community
Sort by:
Newest
The most trustworthy online protection
E
6 years ago
Eine kleine Gewerkschaft, die der Wirtschaft schadet.... Überraschend viele DDR-Bürger darin, Ober-Macker ein Zonie, der endlich mal aufmucken darf. So so, die vom DDR-Menschen angeführte GDL hat einen Kommunisten als Schlichter...und es stört die GDl-Mitglieder nicht.... ich hoffe, diese rote FDGB-Version ist bald Geschichte.
Helpful
·
Report
G
6 years ago
Wenn ihr vernünftig Bahn fahren wollt, dann fordert, dass die Bahn ihre MitarbeiterInnen nicht so schrecklich behandelt. Das wird hier getan, daher nichts verwerfliches oder böses. Leute, die aufgrund von eigener Ignoranz Seiten als böse bewerten, sind echt falsch in diesem Programm.
Helpful
·
Report
6 years ago
Und wieder ein Seite die herrlich demonstriert wie WOT zum reinen Propaganda-Werkzeug verkommen ist und lediglich noch aufzeigt, wie kompatibel eine Webseite zu dem von Axel-Springer (WOT Grasgrün trotz ständiger Lügen und Propaganda) Durchschnitts-Weltbild ist. Spätestens hier sollte auch dem Letzten deutlich werden, was WOT inzwischen noch ist: Ein erweiteter "Gefällt mir"/"nicht"-Button. Noch einer von vielen. Traurig wenn ein Volk derart degeneriert ist, dass es sich hinter Konzern-Interessen stellt anstatt hinter die Gruppen und Menschen, die sie noch wirklich vertreten. Wo eine Hand voll Konzerne sämtliche Medien kontrollieren werden Gewerkschaften dämonisiert. Für so ein Volk zu kämpfen lohnt nicht mehr.
Helpful
·
Report
G
6 years ago
GDL?? Ich nenne sowas Machtmisbrauch. versteh nicht wieso die Lokführer das mitmachen, es geht doch garnicht um die, es geht nur um mehr Macht zu haben.
Helpful
·
Report
6 years ago
Ich kann zwar verstehen, wenn die für Ihre Leute mehr Lohn haben wollen, aber es gibt eine Menge anderer Leute die noch weniger Lohn bekommen und pünktlich in der Arbeit sein müssen. Durch die ganzen Streiks (auch der Kollegen Busfahrer) verdient der ÖPNV an mir jetzt nur noch in dem Monaten November-Februar und nicht mehr das ganze Jahr über. Und ich spare nebenbei sogar noch und bin erheblich flexibler.
Helpful
·
Report
6 years ago
Gründliche Besucheranalyse dank piwik.
1
·
Report
6 years ago
"Unterm Strich bleiben 7.000 Kilometer Abbau" Reinhard Jellen 24.01.2015 Bernhard Knierim über 20 Jahre Bahnreform, Verspätungen, Vandalismus und Mehdorn Zitat: "... Der Brachial-Privatisierer Hartmut Mehdorn wird sogar nach dem Berliner Flughafen-Desaster als erfolgreicher Manager gefeiert, während die GDL bei ihrem Streik unlängst von den Medien als eine Art Satanssekte dargestellt wurde. Wie erklären Sie sich diese Diskrepanz? Bernhard Knierim: Hartmut Mehdorn hat überall, wo er gewirkt hat, einen Scherbenhaufen hinterlassen. Bei der Bahn war es am schlimmsten, dort hat er mit seinem Ziel, die DB AG um jeden Preis an die Börse zu bringen, riesige Schäden verursacht und zur Absicherung seiner Herrschaft im Konzern eine Art interne Stasi aufgebaut. Trotzdem ist er am Ende mit einem gigantischen goldenen Handschlag verabschiedet worden. ..." http://www.heise.de/tp/artikel/43/43840/3.html
1
·
Report
W
6 years ago
Für alle, die hier Gewerkschaftspolitik betreiben wollen. Hier soll eine Webseite und nicht die Organisation bewertet werden. Diese Seite ist gut, informativ und sicher.
2
·
Report
T
6 years ago
Gute Gewerkschaft. Entschlossen und sehr Vertrauenswürdig.
2
·
Report
l
6 years ago
Dies ist die Seite der GDL und es ist unerhört diese Seite hier negativ zu bewerten. Alles in Ordnung!!!! Außerdem wünschte ich so einen Vertreter meiner Interessen zu haben wie Weselsky. GOOD JOB!!!!!!
3
·
Report
ich mag die GDL. Sie stehen zu ihrem Wort und lassen sich nicht verjagen. Bevor man bewertet sollte man sich erst richtig überzeugen ob alles stimmt was man hört oder liest. Der Chef der GDL wurde verleumet in einer Art, wie auch diese Hetzkampagne, das entbehrt jeder Grundlage. Das Gericht hat denen Recht gegeben. Die Bahn wollte, dass die GDL erst mal unterzeichnet, dass sie auf ihr Streikrecht verzichtet. So ein Vertrag ist sittenwidrig und nichtig. Persönlich fahre ich schon lange mit den Fernbussen, ist viel billiger und der Service stimmt ...
4
·
Report
A
6 years ago
Good website, good trade union! Gute Website, gute Gewerkschaft! Die GDL ist kämpferisch und setzt sich für ihre Mitglider ein, was sich langfristig positiv für Bahnkunden auswirkt, da Arbeitszeitverkürzung, angemessene Löhne und Neueinstellungen die Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit des Bahnbetriebs stärken, sie kämpft für ihr (und unser) Grundrecht des Streiks* und ihre Leitung ist nicht korrumpiert, wie die des DGB - eine vorbildliche Haltung in diesen Zeiten, welche nicht zufälligerweise den Hass der Medien und der Berufspolitiker auf sich zieht. *(3) Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet. Abreden, die dieses Recht einschränken oder zu behindern suchen, sind nichtig, hierauf gerichtete Maßnahmen sind rechtswidrig. Maßnahmen nach den Artikeln 12a, 35 Abs. 2 und 3, Artikel 87a Abs. 4 und Artikel 91 dürfen sich nicht gegen Arbeitskämpfe richten, die zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen von Vereinigungen im Sinne des Satzes 1 geführt werden.
6
·
Report
E
6 years ago
Es ist unglaublich, wie die Medien gegen die GdL hetzen. Ich solidarisiere mich mit eurem Streik, denn endlich setzt sich mal jemand gegen die Ausbeutung, der wir uns alle gegenübersehen, zur Wehr. SEID ZORNIG AUF EURE ARBEITGEBER, NICHT AUF DIE GDL!!!
6
·
Report
r
6 years ago
Machtmissbrauch, Lügnerrei und übelste Nachrede gegenüber einem Unternehmen. Es wird vorallen behauptet das Sachen stattgefunden haben die nicht so existiert haben oder auch nur im Ansatz Verhalten einer Verschwörersekte
4
·
Report
S
6 years ago
Die offizielle Seite der Lokführergewerkschaft GDL. Nur weil einigen Menschen deren Politik nicht gefällt, stellt diese Seite dennoch keinerlei Gefahr für das Internet oder dem heimischen PC dar!!! BITTE WOT NICHT MISSBRAUCHEN!!! DANKE! =)
7
·
Report
h
6 years ago
Die Politik dieser Gewerkschaft gefällt mir auch nicht. Aber das ist kein Grund, die Website als nicht vertrauenswürdig zu brandmarken.
11
·
Report
U
6 years ago
Es wird Zeit das der Gesetzgeber hier endlich einen Riegel vorsetzt! Es kann nicht sein das ein paar Möchtegern-Gewerkschaftsbosse die gesamte deutsche Wirtschaft lahmlegen auf Kosten vieler die nicht so hohe Gehälter haben und sich auch kein Auto etc. leisten können. Oder: Mitarbeiter ausgliedern, nach einem Jahr Fremdfirmen z.b. aus dem Ausland schulen und einsetzen. Das würde auch die Fahrpreise reduzieren.
6
·
Report
6 years ago
Wer ein ganzes Volk in "Geiselhaft" zwingt, nur um seinen eigenen Wahnvorstellungen "im Namen der Lokführer" gerecht zu werden, kann nur als Abschaum bezeichnet werden. Boykottiert dieses Pack, damit Sie sehen, von Wem sie ihr Geld bekommen!
7
·
Report
b
6 years ago
Machtmissbrauch, nutzt Ärger der Bahnkunden für Mitgliederanwerbung und Machtzunahme.
8
·
Report
s
6 years ago
Die GdL ist keine seriöse Gewerkschaft mehr, hier geht es nur noch um Machtprotzerei und Pfründe! Und das sehenden Auges auf dem Rücken der Fahrgäste - und damit ein Schuss in den eigenen Fuß! Einfach nur noch dämlich!
6
·
Report
«
12
»

About this site

Trustworthiness
65
/100
Child Safety
N/A
This site uses cookies for analytics and personalised content. By continuing to browse this site, you agree to our cookies policy
Accept